Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis ist eine meist chronische entzündliche Erkrankung des zahntragenden Gewebes, des sogenannten Parodontiums. Dieses wird durch bestimmte Bakterien im Krankheitsverlauf abgebaut. Eine Parodontitis ist eine meist sehr langsam fortschreitende Krankheit und in der Anfangsphase schmerzfrei. Häufig sind Zahnfleischblutungen, Schwellungen und Mundgeruch zu beobachten. Unbemerkt bilden sich tiefe Zahnfleischtaschen und im fortgeschrittenem Stadium ein merklicher Knochenabbau. Die Zähne verlieren in der Folge an Stabilität und werden locker. Ein Zahnverlust droht.

Wir haben das Therapiekonzept der Uniklinik Münster übernommen und bieten Ihnen eine dem heutigen Wissensstand entsprechende Therapie an, die eine Parodontitiserkrankung stoppen kann und Lebensqualität wiedergibt. Mittels unserer Pulverstrahlgeräte können wir besonders schonend und effizient die Zahntaschen reinigen und die Bakterienmenge deutlich reduzieren.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns.

Tel. 02562 93900

Senden Sie uns eine Nachricht

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.